Was ist Supply Chain Management?

Supply Chain Management (SCM) stammt aus dem Bereich Logistik. Die Definition lautet: „Der Ausdruck Supply-Chain-Management  bzw. Lieferkettenmanagement, deutsch auch Wertschöpfungslehre, bezeichnet die kollaborative Planung, Steuerung und Kontrolle von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungssystemen mit Netzwerkstruktur, dessen Institutionen und Prozesse über Güter-, Finanz- und Informationsflüsse in Beziehung stehe.

Anders formuliert: Supply Chain Manager entwickeln und verwalten unternehmensübergreifend die logistischen Warenströme. Der Begriff Supply Chain Management kommt aus dem Englischen und bedeutet auch so viel wie „Wertschöpfungskettenverwaltung“. Die einzelnen Logistikabteilungen Beschaffung, Produktion, Distribution sowie Entsorgung und Transport werden hierunter zusammengefasst und bilden die Glieder der Wertschöpfungskette.